Die eigene Gartenschaukel

Die eigene Gartenschaukel – der Traum vieler, wenn nicht sogar aller Kinder. Schaukeln im eigenen Garten macht Spaß! Nicht nur den Kindern, sondern – sind wir ehrlich – auch uns Erwachsenen.

Senioren sitzen ebenfalls gerne in einer Schaukel, wenn auch normalerweise etwas gemächlicher, z.B. in einem Schaukelstuhl, einer Hollywoodschaukel oder einer Hängematte bzw. Hängesessel. Wenn sich jedenfalls die Gelegenheit zum Schaukeln ergibt, nutzen wir sie in der Regel auch gerne mal aus. Die Erwachsenen werden oft durch das Schaukeln in alte Zeiten zurückversetzt.

Wenn ein eigener Garten mit genug Platz vorhanden ist, taucht früher oder später der Gedanke auf, eine eigene Schaukel für den Garten zu kaufen. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten eine Gartenschaukel aufzubauen und es gibt die verschiedensten Variationen von Schaukeln.

 

Außerdem gibt es natürlich auch verschiedene Materialien aus denen eine Gartenschaukel aufgebaut sein kann. Die gängigen Materialien bei Schaukeln sind Holz und Metall.

Gartenschaukel aus Holz

Optisch ist eine Gartenschaukel aus Holz meistens die schönste Variante und kann zu einem Blickfang werden. Gartenschaukeln aus Holz nehmen oft allerdings auch etwas mehr Platz im Garten ein als ein Gerüst aus Metall. Da das Holz bei den Schaukeln normalerweise behandelt ist, sind diese Holzschaukeln auch über lange Zeit witterungsbeständig, sehr belastbar und stabil. Außerdem heizt Holz sich nicht so schnell auf wie Metall aber es benötigt etwas Pflege und es birgt die Gefahr von Absplitterungen des Holzes.

Gartenschaukel aus Metall

Eine Schaukel aus Metall hat normalerweise den Vorteil, weniger Platz zu benötigen und ist durch das beschichtete Metall sehr langlebig. Wenn also weniger Platz im Garten vorhanden ist, sollte wahrscheinlich die Überlegung zu einer Schaukel aus Metall in Betracht gezogen werden. Ein weiterer Vorteil ist, der Auf – und Abbau ist bei Metallschaukeln meistens wesentlich einfacher als bei Holzschaukeln. Nachteile von Metall sind natürlich: Rostgefahr und die schnelle Wärmeleitung bzw. Aufheizung von Metallschaukeln.
Da die Möglichkeiten und Varianten von Gartenschaukeln so vielfältig sind, haben wir auf diesen Seiten einige Empfehlungen und Tipps zusammengestellt. Wenn Sie sich eine Gartenschaukel kaufen möchten, finden Sie auf garten-schaukeln.de Inspirationen und Ideen zu den verschiedensten Schaukelmodellen.

Die einfachste Form einer Gartenschaukel wäre sicher ein Schaukelbrett, dann gibt es die Schaukelgerüste und das Ganze endet dann beim Spielturm mit Rutsche, Kletterleiter und etlichen, weiteren Spielmöglichkeiten. Wie bereits erwähnt, gibt es wunderschöne Schaukeln für Kinder, Erwachsene und Senioren. Denn eins ist ganz sicher – Schaukeln kennt kein Alter!

Kinderwippe im eigenen Garten

Eine Kinderwippe kann im Garten zusätzlich zu einer Schaukel oder einem Spielturm für noch mehr Spielspaß sorgen. Auch wenn etwas weniger Platz im Garten vorhanden ist, ist eine Kinderwippe vielleicht eine gute Alternative zur Schaukel.

Eine Gartenwippe ist schnell und einfach aufgebaut. Außerdem gibt es unterschiedliche Modelle, auf die wir in unseren Empfehlungen näher eingehen.

Mehr über Gartenwippen für Kinder

Gartenschaukel Angebote